Erneuerbare oder regenerative Energien bezeichnen Energieformen aus nachhaltigen Quellen, welche unbegrenzt zur Verfügung stehen.
Anders als die fossilen Energieträger Öl, Kohle und Gas, die nicht unendlich verfügbar sind und darüber hinaus bei ihrer Verbrennung klimaschädliche Emissionen ausstoßen, sind regenerative Energien nach menschlichen Maßstäben unerschöpflich.

Der Einsatz von regenerativen Energien ist deshalb nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sondern auch ökologisch vorteilhaft da durch die Nutzung regenerativer Energien jedes Jahr die Freisetzung vieler Millionen Tonnen des klimaschädlichen CO2 vermieden werden kann.