Stand Ihr Keller schon einmal unter Wasser?
Dann wissen Sie, wie viel Arbeit und welche materiellen und immateriellen Schäden hiermit verbunden sind. In den letzten Jahren hat die Zahl der Unwetter stark zugenommen und damit steigt die Gefahr, dass Kellerüberschwemmungen durch einen Rückstau im öffentlich überlasteten Kanalnetz häufiger auftreten.


Gegen Rückstau kann man sich schützen!

Die Problemstellen sind Bodeneinläufe im Keller bzw. alle offenen Zuläufe zum Abwasserkanal, die unterhalb des Straßenniveaus liegen.

Alle diese Ablaufstellen können mit modernen, wartungsleichten Rückstauverschlüssen aus Kunststoff gesichert werden, so dass kein Abwasser in den Keller gelangen kann. Die Rückstauverschlüsse gibt es mit handbedienbarer oder elektrisch vollautomatischer Verriegelung.

Falls in Ihrem Keller bereits Rückstauverschlüsse verbaut sind, sollten Sie diese regelmäßig auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüfen lassen, denn Dichtungen können mit den Jahren porös werden und dichten im Ernstfall nicht mehr richtig ab.

Fragen Sie uns, wir prüfen vor Ort ob Ihr Gebäude ausreichend gegen einen Rückstau im Kanalsystem gesichert ist.